Dossier Drogenprobleme Perus

INFOAMAZONAS-Spezial Drogenprobleme und DrogenkonfliktePeru ist inzwischen nicht nur einer der größten Coca-, sondern auch Kokainproduzenten und -exporteure. Das bringt Probleme mit sich, denen sich die Artikelserie des Dossiers “Drogenprobleme” widmet. Die Blätter des Coca-Strauches wurden von zahlreichen und werden von einigen andinen Kulturen als etwas sakrales verwendet, in religiösen wie auch in weniger religiösen Zeremonien. Viele Familien schwören auf Coca-Tee oder Mate de Coca als Hausmittel gegen fast jede nur vorstellbare Krankheit. Wanderer, Pferde- und Touristenführer schwören auf Coca-Blätter, um nicht höhenkrank zu werden. Bei Gemeinschaftsarbeiten auf dem Land  geht eine Tüte mit den getrockneten Blättern im Kreis, jeder steckt sich eine Hand voll der Blätter in den Mund. Und wie man sich anderswo auf ein Bierchen in der Kneipe trifft, kann es auch ein “bola” genanntes Coca-Bällchen in der Backe tun, dessen Wirkung durch etwas Kalk oder einen Kaugummi verstärkt wird. Das Problem: Ein großer -möglicherweise der größte – Teil des angebauten Cocas geht nicht in die Teeproduktion, wird nicht gegen Höhenangst, für religiöse Zeremonien oder als Bierersatz verwendet. Er wird in improvisierten Labors zu “Pasta Básica” verarbeitet, was einen ersten Schritt zur Kokainproduktion darstellt. Darunter leiden dann nicht nur die Gesellschaften der Länder, in die das fertige Kokain dann “exportiert” wird. Klein- und Großbauern an den östlichen Hängen der Anden produzieren Coca. Ein kleiner Teil davon wird von dem staatlichen peruanischen Cocamonopolisten ENACO aufgekauft – um die Blätter dann beispielsweise zu Tee weiterzuverarbeiten. Ein weiterer Anteil geht in den “privaten” Gebrauch, wird vom Produzenten selbst oder – wie Organisationen wie der Verband der Cocabauern Perus erklären – auf “traditionelle Weise” z.B. in Zeremonien religiösen Charakters konsumiert. Wo ENACO aber nicht aktiv und eine andere Einnahmequelle nicht vorhanden ist, kommen diese Bauern leider viel zu oft bewusst oder unbewusst in die Fänge der Drogenmafia. Diese ist technisch häufig sehr gut aufgestellt, verfügt über gute Kontakte in Politik, Verwaltung und Wirtschaft, hat Einfluss bis hinein in die staatlichen Sicherheitskräfte – und verfügt über eigene Kampfeinheiten. Das wurde in den vergangenen Monaten bei zahlreichen Angriffen auf Posten der peruanischen Polizei oder des Militärs in den Tälern der Flüsse Apurímac und Ene (VRAEM) schmerzlich offensichtlich, einem der Zentren der peruanischen Coca-Produktion. Mit diesen und anderen Problemen setzen sich die Artikel auseinander, die unregelmäßig in diesem INFOAMAZONAS-Spezial veröffentlicht werden sollen.

Wie der peruanische Staat seine Präsenz in der Fläche vorantreiben möchte

Peru, mit einer Fläche, die fast dreieinhalb Mal die Bundesrepublik Deutschland fassen würde, hat ein Problem: Viele Sozialprogramme und Dienstleistungen des Staates sind für die Ärmsten der Armen gedacht und besonders wichtig, kommen aber häufig in besonders armen, abgelegenen Regionen gar nicht an.

Lima / Peru: Mehrheit der Drogenkuriere kommt heute aus Spanien

Bislang führten regelmäßig Peruaner die Liste derjenigen an, die beim Versuch, Drogen ins Ausland zu schmuggeln, am Jorge Chávez-Flughafen bei Perus Hauptstadt Lima festgenommen wurden. In diesem Jahr war das erstmals anders.

Ucayali: Perus Polizei beschlagnahmt erneut Drogen-Flugzeug

Die letzte Aktion ist gerade erst eine Woche her, schon konnte die peruanische Antidrogenpolizei (DIRANDRO) erneut ein Kleinflugzeug beschlagnahmen, das offenbar für den Transport von Kokain genutzt wurde. Der 57jährige Pilot bolivianischer Herkunft wurde festgenommen. Er hatte nach Angaben der…

Peruanische Polizei beschlagnahmt über 30 Kilo Drogen in 24 Stunden

Fünf verhaftete Personen und rund 35 Kilogramm beschlagnahmte Drogen, vor allem Kokain, sind das Ergebnis mehrerer Polizeikontrollen, die von der peruanischen Nationalpolizei PNP in den vergangenen 24 Stunden durchgeführt wurden – und vermutlich sind dabei nur die Einsätze eingerechnet, die…

Oxapampa / Pasco: Polizei beschlagnahmt Drogen-Flugzeug

Bei der Kontrolle einer illegalen Landepiste hat die Polizei am vergangenen Samstag in der peruanischen Provinz Oxapampa (Region Pasco) ein mit fast 350 Kilo Kokain beladenes Flugzeug festgesetzt. Das Flugzeug, das nach Angaben der Polizei in Bolivien angemeldet war, war…

Peruanische Antidrogenpolizisten müssen an den Lügendetektor

Immer wieder gibt es in Peru Meldungen von Polizisten, die selbst in die Geschäfte der Drogenmafia verstrickt sind, die nationale Antidrogenbehörde DEVIDA möchte dem nun einen Riegel vorschieben. Die DEVIDA-Vorsitzende Carmen Masías überreichte gestern der Antidrogenpolizei DIRANDRO mehrere Lügendetektoren (Polygraphen)…

Anti-Drogen-Gipfel startet in Lima

In der peruanischen Hauptstadt Lima wird seit heute im Rahmen eines internationalen Gipfeltreffens über ein gemeinsames Vorgehen im Kampf gegen Drogen debattiert. Angereist sind Anti-Drogen-Experten aus aller Welt, die sich in den kommenden Tagen mit Themen wie der Zurückdrängung der…

Anti-Drogen-Gipfel in Lima beginnt

In der peruanischen Hauptstadt Lima wird heute im Rahmen eines Gipfeltreffens über künftiges Vorgehen im Kampf gegen Drogen debattiert. Erwartet werden Anti-Drogen-Experten aus aller Welt. Nach Angaben der peruanischen Anti-Drogen-Behörde DEVIDA, auf deren Initiative der Gipfel zurückgeht, haben bereits mehr…

Peru: Zoll beschlagnahmt 1,7 Tonnen Kokain am Hafen von Paita

Der Zoll hat am Hafen der nordperuanischen Küstenstadt Paita (Region Piura) eine Kokainladung mit einem Gesamtgewicht von mehr als eineinhalb Tonnen beschlagnahmt, die offenbar in mehreren Frachtcontainern nach Belgien verschifft werden sollten. Die Drogen, nach Angaben der Polizei in 1.432…

Warum das Verbot von Chemikalien zur Eindämmung der Kokainproduktion nur begrenzt taugt…

…erklärt IDL-Reporteros in einem äußerst detailreichen Beitrag zum Thema. Denn: Fast alle der notwendigen Chemikalien können auch durch andere ersetzt werden. Was IDL-Reporteros nicht schreibt, aber aus den Info-Grafiken hervorgeht, kann man aber in jedem Fall die Kosten für die…

Perus “Anti-Drogen-Zar” Soberón muss abtreten

Eine Personalie hatte überrascht, als Ende vergangenen Jahres große Teile der peruanischen Regierung ausgewechselt worden waren: Der Chef der Anti-Drogen-Behörde DEVIDA, Ricardo Soberón, war im Amt geblieben. Soberón, ein Spezialist für Drogen- und Cocapolitik, war bereits kurz nach seinem Amtsantritt…

Peru: 500 Kilo Kokain in Spargeldosen beschlagnahmt

In einer luxeriösen Villa bei Huachipa (Distrikt Lurigancho-Chosica / Provinz Lima) hat die peruanische Antidrogenpolizei DIRANDRO gestern 900 Blechdosen beschlagnahmt, die insgesamt fast 500 Kilogramm der Droge Kokain für den europäischen Schwarzmarkt enthielten. Das berichtet die Tageszeitung La República. Als…

Bagua Grande: Polizei beschlagnahmt 123 Kilo Kokain

Die Kolonne aus zwei PKW und einem Minivan kamen ihnen verdächtig vor: Bei einer Verkehrskontrolle sind der Straßenpolizei Bagua Grande gestern Drogenschmuggler mit insgesamt 123 Kilogramm Kokain im Gepäck ins Netz gegangen. Wie die Lokalzeitung “Ahora” berichtet, fuhr, wie es…

Huamalíes / Huánuco: Antidrogenpolizei beschlagnahmt über 6 Tonnen Kokain-Grundstoffe

Ein Schlag gegen die Drogenmafia gelang gestern der peruanischen Antidrogenpolizei im Distrikt Monzón (Prov. Huamalíes / Region Huánuco). Die Beamten hatten, wie Enlace Nacional berichtet, im 185-Einwohner-Ort Matapalo, nordwestlich von Tingo María, drei Gebäude aufgespürt, in denen nicht nur 4,3…

Casma / Áncash: Polizei vernichtet 15.000 Cannabis-Pflanzen

Gut versteckt in einem Maisfeld fand die peruanische Nationalpolizei (PNP) am vergangenen Dienstag im Distrikt Yaután (Provinz Casma / Region Áncash) ein zwei Hektar großes Marihuana-Feld. Die Polizisten waren durch die Aussage eines mexikanischen Staatsbürgers auf die Spur des Feldes…

Peru: Regierung prüft finanzielle Unterstützung von Kokabauern, die umschulen

Die peruanische Regierung prüft derzeit, ob Kokabauern in Zukunft direkt Geld bekommen, wenn sie auf andere Agrarprodukte umsteigen. Derzeit seien Experten der Antidrogenbehörde DEVIDA dabei, durchzurechnen, was es kosten würde, Kokabauern über drei oder vier Jahre finanzell zu unterstützen, wenn…

Ucayali: Coca-Bauern beenden Streik

Nach einer vorläufigen Einigung mit der peruanischen Regierung haben die Coca-Bauern, die in den vergangenen Tagen die Federico Basadre-Fernstraße in Ucayali besetzt hielten, ihren Streik ausgesetzt. Die Coca-Bauern hatten von der Regierung gefordert, die Vernichtung von Coca-Pflanzungen zu stoppen und…

Ollantas Feuerprobe: Streikende Coca-Bauern blockieren Fernstraße in Ucayali

Es könnte die erste Krise der neuen peruanischen Regierung werden: In der ostperuanischen Regenwaldregion Ucayali haben streikende Coca-Bauern im Protest gegen die Fortführung der Vernichtung illegaler Coca-Pflanzungen die Federico-Basadre Fernstraße besetzt. Sie fordern, die Coca-Vernichtung auszusetzen. Die Vernichtung der illegal…

Premierminister Lerner Ghitis: Coca-Strauch-Vernichtung wird fortgesetzt

Der peruanische Premierminister Salomon Lerner Ghitis hat gestern in seiner Erklärung vor dem Parlament klar gestellt, dass die Vernichtung illegaler Coca-Pflanzungen durch Polizei und Militär Teil der Strategie der derzeitigen Regierung ist. Man werde keine einzige Droge legalisieren, illegale Coca-Anbauflächen…

Drogenstaatsanwaltschaft Amazonas zieht nach Pedro Ruiz

Die mit Drogendelikte befasste Sonderstaatsanwaltschaft in der Region Amazonas zieht von Chachapoyas nach Pedro Ruiz Gallo (Distrikt Jazán / Provinz Bongará). Das sei ein strategisch besserer Ort, da sich hier die wichtigsten Straßen nach Rodríguez de Mendoza, Chachapoyas, Leymebamba-Celendín, sowie…

Patáz / La Libertad: Polizei gelingt Schlag gegen Marihuana-Mafia

Der peruanischen Antidrogenpolizei ist in Pueblo Libre (Distrikt Huancaspata / Provinz Patáz / Region La Libertad) ein Schlag gegen die Drogen-Mafia gelungen. Die Beamten folgen der Spur eines Dealers, der 2008 in Puente Piedra (Lima) festgenommen worden war. Bei ihrer…

Sachapoyas / Amazonas: Polizei zerstört Mohnfelderfelder

Die Antidrogenpolizei Chachapoyas hat bei Sachapoyas (Distrikt Bagua Grande / Provinz Utcubamba) drei Mohnfelder zerstört, deren Ernte zur Opiumproduktion genutzt werden sollte. Das berichtet die Lokalzeitung “Ahora”. Zudem wurden eine Tüte Marihuana und mehrere Kilogramm Mohnsamen beschlagnahmt. Zwei Personen wurden…

Drogen und Todesstrafe: Neues vom peruanischen Wahlkampf

Vater vergewaltigt eigenes Kind, 3.257 Fälle von Kindesmissbrauch im Jahr 2010 – beides Schlagzeilen der peruanischen Tageszeitung “Peru.21″, die den Kandidatinnen und Kandidaten für den aktuellen Präsidentschaftswahlkamp ein neues (altes) Thema aufdrängen. Diese nehmen den Ball auf, allen voran Diktatoren-Tochter…

Wikileaks: US-Botschaft berichtet über Drogenschmuggel und Korruption in peruanischer Armee

Sollten sich die Berichte des US-Botschafters in Peru an seine Regierung bestätigen, die über die Enthüllungsplattform Wikileaks von der spanischen Tageszeitung El País veröffentlicht wurden, steht dem peruanischen Militär ein gigantischer Skandal um Drogenschmuggel und Korruption ins Haus. Botschafter Michael…

Drogenhandel füllt peruanische Gefängnisse (Serie Drogenprobleme)

In peruanischen Gefängnissen sitzen derzeit fast 11.000 Menschen wegen Drogenhandels ein. Der größte Teil davon sind Ausländer. Nach Angaben des peruanischen Justizministeriums entspricht dies einem Viertel aller peruanischen Gefängnisinsaßen. Neben bereits verurteilten Drogenschmugglerinnen und Drogenschmugglern sind dabei auch diejenigen eingerechnet,…

Pisco / Ica: 290 Kilo Kokain in Tankwagen entdeckt

Ein großer Fund gelang der Staatsanwaltschaft Pisco. Bei einer Lastwagen-Kontrollaktion ging den Ermittlern ein Tanklaster ins Netz, in dessen Kessel insgesamt 129 Päckchen versteckt waren, die rund 290 Kg Kokain enthielten. Das berichtet die staatliche peruanische Nachrichtenagentur ANDINA. Der Fahrer…

Moquegua: Polizei beschlagnahmt eine Tonne Kokain

Die peruanische Nationalpolizei PNP hat in der Region Moquegua in der Nähe eines Industriekomplexes eine Tonne Kokain beschlagnahmt und fünf Verdächtige festgenommen. Das berichtet der Nachrichtensender RPP. Den Verdächtigen wird vorgeworfen Drogen ins südliche Nachbarland schmuggeln zu wollen. Neben dem…

Callao: Peruanische Polizei beschlagnahmt Kokain-Container

Ein harter Schlag gegen die Drogenmafia ist der peruanischen Antidrogenpolizei gelungen. Wie AméricaTV berichtet, wurde heute in den frühen Morgenstunden ein Container beschlagnahmt, der mehr als eine Tonne Kokain enthielt und über den Hafen von Callao nach Südafrika transportiert werden…

Gesunkenes Amazonasschiff “Camila” schmuggelte Treibstoff und Drogen

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Loreto wurden im Innern der vergangene Woche gesunkenen “Camila” neben zahlreichen Treibstoffbehältern auch 24 Kilogramm Kokain gefunden. Zumindest ersteres sollte wohl ins Nachbarland Kolumbien geschmuggelt werden. Die Drogen waren in Plastiktüten eingewickelt in einer Obstkiste unter…

Piura: Drogenschmuggler errichten eigenen Hafen

Die peruanische Antidrogenpolizei hat eine spanisch-peruanische Verbrecherorganisation aufgedeckt, die als Schwefel getarnt große Mengen Kokain von Piura (Nordperu) nach Bilbao (Spanien) schmuggeln wollte. Das berichtet die peruanische Tageszeitung “La República” in ihrer Internetausgabe. Fast vier Tonnen Kokain gemischt mit Schwefel…

Peruanische Antidrogenpolizei beschlagnahmt 500 Kilo Kokain und zerstört Drogenlabor

Der Antidrogenpolizei Tingo María (Region Huanuco) ist ein wichtiger Schlag gegen die Drogenmafia gelungen. Im Distrikt Monzón (Provinz Huamalíes) konnte nach Angaben des Informationsdienstes INFOREGION nicht nur ein geheimes Drogenlabor zerstört, sondern auch noch über eine halbe Tonne Kokain beschlagnahmt…

Chimbote: Arzt versucht, Drogen ins Gefängnis zu schmuggeln

300 Gramm Marihuana und eine Portion Kokain fanden überraschte Mitarbeiter des peruanischen Gefängnisinstitutes INPE bei einer Routineprüfung am vergangenen Samstag in einem Schuh, den ein Gefängnisarzt im peruanischen Chimbote in seinem Gepäck hatte. Das berichtet der Nachrichtensender RPP. Der Arzt…

Jaén / Cajamarca: Drogenkurier geht Polizei mit 71 Kg PBC ins Netz

Ihr nervöses Auftreten machte sie verdächtig: Die Straßenpolizei Pucará (Provinz Jaén / Region Cajamarca) konnte zwei Personen im Alter von 35 und 30 Jahren festnehmen, die über 71 Kilogramm Kokain-Basispaste (PBC) – Grundstoff zur Kokain-Herstellung – in ihrem Fahrzeug nach…

Kampf gegen Rauschgiftschmuggel: Peruanische Post kauft Röntgengerät

Zur Verhinderung des Drogenschmuggels setzt das peruanische Postunternehmen SERPOST künftig auf ein Röntgengerät. Das berichtet ANDINA. Mit dem Röntgengerät werden ab kommender Woche Brief- und Paketsendungen aus und nach Peru durchleuchtet, über verdächtige Sendungen wird dann sofort an die Antidrogenpolizei…

La Joya / Arequipa: Polizei beschlagnahmt 205 Kilogramm Drogen

Ein großer Fang gelang gestern der peruanischen Nationalpolizei PNP im Distrikt La Joya (Prov. / Reg. Arequipa). Sechs Monate hatte nach Angaben der Agentur ANDINA die Antidrogenpolizei Divandro Arequipa einen Kleintransporter beobachtet, gestern in den frühen Morgenstunden fanden sie im…

Kampf gegen Tabakmissbrauch: Perus Gesundheitsministerium setzt jetzt auf Schockbilder

Der Erfolg der bisherigen Kampagnen war eher durchwachsen, deswegen versucht das peruanische Gesundheitsministerium (MINSA) nun, mit Schockbildern von Schlaganfall-Opfern Raucher von ihrer Sucht wegzubringen. Bereits seit vergangenem Juli müssen peruanische Zigarrettenverpackungen (eigentlich) mit der Warnung “Rauchen verursacht Rachenkrebs” verziert werden.…

Straßenkontrollstationen mit Anti-Drogen-Labors kommen in drei Monaten

In drei Monaten sollen im Tal der Flüsse Apurímac und Éne (VRAE) die ersten Stationen zur Kontrolle des Transports chemischer Stoffe stehen. Das meldet die Agentur ANDINA unter Berufung auf Rómulo Pizarro, Präsident der peruanischen Antidrogenkommission DEVIDA. Mit den fest…

Mario Vargas Llosa fordert Legalisierung von Drogen

Ungewöhnliche Töne vom peruanischen Dauernobelpreiskandidat: In seiner Kolumne “piedra de toque” der spanischen Tageszeitung “El País” fordert Vargas Llosa die Legalisierung diverser Drogen. Nur so könnten lateinamerikanische Regierungen den Krieg gegen die Drogenmafia gewinnen, die, so Llosa, Mexiko fest im…

DEVIDA: Drogeneinstiegsalter in Peru liegt unter 13 Jahren

Bereits mit 12,6 Jahren kommen im Durchschnitt in Peru spätere Abhängige mit Drogen in Kontakt. Das gab Rómulo Pizarro, Präsident des staatlichen peruanischen Antidrogeninstitutes DEVIDA bekannt. Gleichzeitig habe sich die Zahl der Drogenabhängigen erhöht. So sei Peru inzwischen nicht mehr…

Das (nicht nur) peruanische Coca-Problem

Die Blätter des Coca-Strauches wurden von zahlreichen und werden von einigen andinen Kulturen als etwas sakrales verwendet, in religiösen wie auch in weniger religiösen Zeremonien. Viele Familien schwören auf Coca-Tee oder Mate de Coca als Hausmittel gegen fast jede nur…

Kopfgeldjäger aufgepasst: Peruanische Regierung bietet 1.000.000 Soles für gefangene Terroristen

Mit Belohungen von bis zu einer Million Nuevos Soles kann die peruanische Regierung diejenigen glücklich machen, die Tipps über den Aufenthaltsort von hohen Terroristenführern in Peru geben, die zur Fassung dieser führen. Das geht aus einem heute veröffentlichten Regierungsdekret hervor.…

Eingebaut in Tür: Polizei beschlagnahmt 244 Kilo Kokain

Nicht schlecht staunten die Polizeibeamten der peruanischen Antidrogenpolizei DIRANDRO bei der Durchsuchung eines Hauses in Carabayllo (Lima). Eingebaut in Holztüren fanden sie dort insgesamt 244 Kg Kokain, das so versteckt nach Mexiko gebracht werden sollte. Nach dem Tipp eines Informanten…

Präsident García schlägt internationale “Grünhelme” für Kampf gegen Drogen vor

Die Einführung einer nach dem Vorbild der UN-Blauhelme internationalen Truppe, die den Drogenschmuggel zwischen verschiedenen Ländern des amerikanischen Kontinentes bekämpfen soll, hat der peruanische Präsident Alan García auf der außerordentlichen Sitzung der Union Südamerikanischer Nationen (UNASUR) vorgeschlagen, die derzeit in…

Spanier versucht, 10 Kilo Kokain zu schmuggeln

Gleich mehr als 10 Kilogramm Kokain versuchte am heutigen Mittwoch ein 19jähriger Spanier über den Flughafen Jorge Chávez (Lima) nach Europa zu schmuggeln. Polizei und die Antidrogenstaatsanwaltschaft Callao fanden Ziegelsteingroße Kokainpäckchen, die mehrfach mit Klebeband und Papier umwickelt waren. Die…

Mehr ausländische Häftlinge sollen peruanische Haftstrafen im Heimatland absitzen können

Nachdem gestern zahlreiche  ausländische Häftlinge, die in peruanischen Gefängnissen ihre Haftstrafe abstaßen, begnadigt und abgeschoben wurden, hat nun das peruanische Gefängnisinstitut INPE mit Diplomaten verschiedener Länder Regeln ausgearbeitet, nach denen in Zukunft diese Häftlinge ihre Strafen in ihrem Heimatland absitzen…

Lima: Flughafenpolizei nimmt 2 Personen mit über 12 Kilo Kokain fest

Unglaubliche Mengen Kokain konnte am gestrigen Sonntag die Antidrogenpolizei am Flughafen Jorge Chávez (Lima) beschlagnahmen. Der 46jährige Südafrikaner Craig William wurde mit 32 Tüten mit insgesamt 9,886 Kilo festgenommen, als er das Flugzeug besteigen wollte, mit dem er über Sao…

Flughafen Jorge Chávez: 4 Festnahmen wegen 18 Kilo Kokain in weniger als 12 Stunden

Gleich 4 Ausländer mit insgesamt 18 Kg Kokain im Gepäck konnte am gestrigen Mittwoch innerhalb weniger Stunden die Antidrogenpolizei am Flughafen Jorge Chávez von Lima festnehmen. Alle vier waren bereits Reisefertig und hatten schon eingecheckt, als die Flughafenpolizei durch ihr…

Peru verbietet Handel mit Kerosin

Mit einem Dekret hat die peruanische Regierung mit sofortiger Wirkung den Handel mit Kerosin verboten. Grund für das Verbot ist, dass es sich bei Kerosin um einen der Hauptbestandteile des als “pasta basica” bekannten Kokain-Vorproduktes handelt. In den vergangenen Wochen…

14 gefallene Soldaten nach Militäraktion gegen Drogen-Terroristen

14 gefallene Soldaten zahlreiche Verletzte hinterließ der Angriff von Terroristen, vermutlich aus dem Drogenmillieu, auf 2 Fahrzeuge des peruanischen Militärs bei Sanabamba in der Provinz Huanta (Ayacucho). Nach Angaben eines Militärsprechers erfolgte der Angriff mit mehreren Dynamitladungen. Verteidigungsminister Ántero Flores-Aráoz…

Filmreif: Schießerei zwischen Drogenkurieren und Polizei in Huánuco

Über eine halbe Tonne Kokain hatte eine Gruppe von Drogenkurieren auf einem Lastwagen geladen, als sie in den späten Abendstunden des gestrigen Montags von der Polizei kontrolliert wurden. Das berichtet die örtliche Polizei. Demnach eröffneten die Drogenkuriere von einem Geländewagen…

320 Kilo Kokain, oder: Warum man Geschenke aus Peru vor dem Abflug öffnet

Zahlreiche Menschen aus ebenso vielen verschiedenen Ländern bleiben Jahr für Jahr an der peruanischen Grenze hängen. Meist trifft es sie am Flughafen Jorge Chávez, dem größten und wichtigsten Luftfahrtdrehkreuz Perus in Lima, aber auch an den Grenzen zu Chile, Brasilien,…

Razzia im Gefängnis von Bagua Grande: 12 Messer…und 20 Liter Chicha

Bei einer Razzia im “San Humberto”-Gefängnis von Bagua Grande wurden heute Morgen mehrere Stichwaffen gefunden. Zudem konnten mehrere Mobiltelefone und Ladegeräte beschlagnahmt werden. Auch zwei Päckchen Marihuana wurden gefunden. Der Fund, der aber wohl am schwierigsten erklärt werden kann, ist…

In eigener Sache: Drogen-Ufos besiegen Magaly Medina

Langsam wird es unheimlich. Bisher führten Monat für Monat die beiden “Dauerbrenner” Magaly Medina, eine populäre Fernsehjournalistin mit manchmal großem Mundwerk, die Weihnachten im Gefängnis verbracht hat, und Antonio Brack Egg, der fleißige peruanische Umweltminister, die Liste der Suchwörter an,…

Wie jeden Tag: 14 Kilo Kokain und 3 Schmuggler festgesetzt

Eine Nachricht, die kaum als “überraschend” oder gar “neu” angesehen werden kann. Dennoch, oder gerade deshalb,  gehört das Thema immer wieder auf die Tagesordnung. Wie fast jeden Tag, wurden auch heute wieder mehrere mehrere Personen festgenommen, die versucht hatten, über…

CIA hielt Informationen über abgeschossenes Flugzeug in Peru zurück

Das Berichtet die Washington Post. Es geht dabei um mehrere Missionare einer Pfingstkirche, die umgekommen waren, als ihr Flugzeug von einem peruanischen Kampfflugzeug beschossen worden war, nachdem die CIA es fälschlicherweise mit Drogenschmuggel in Verbindung gebracht hatte. Den kompletten Artikel…

2008: Bereits 1,5 Tonnen Kokain am Flughafen von Lima beschlagnahmt

Wie die Antidrogenpolizei im Flughafen Jorge Chávez (Lima) bekannt gab, wurden bisher allein in diesem Jahr über 1,5 Tonnen Kokain beschlagnahmt. Dabei wurden 283 Personen festgenommen, viele davon aus dem europäischen Ausland. Oftmals werden die Drogen in (manchmal) Magenschleimresistenten Kapseln…

Iquitos: Polizisten mit Gefangenem auf Kneipentour

Kurios-erschreckendes passierte vergangene Woche in Iquitos, der Hauptstadt der Nachbarregion Loreto. Wie der Radiosender La Voz de la Selva berichtet, verließen zwei Gefängnisaufseher mit dem wegen Drogenhandels verurteilten Javier Ricardo Herrera Calle das Gefängnis “San Jacinto”, um ihn wegen angeblicher…

Außerirdische überall

Es war kurz vor dem Sonnenaufgang, gegen 4:30 Uhr. Jorge, Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Chachapoyas, wurde von seinem kleinen Töchterchen zum Aufstehen getrieben. Er verließ sein Zimmer und traute seinen Augen kaum: Am Himmel flogen 2 Ufos. 2 weiß –…