Chachapoyas: Diógenes Zavaleta Tenorio als Bürgermeister vereidigt

Im Beisein von Amtsvorgänger Peter Lerche und Diözesanbischof Emiliano Cisneros Martínez wurde am vergangenen 1. Januar Diógenes Zavaleta Tenorio als neuer Provinzbürgermeister von Chachapoyas vereidigt. Auch die sieben Gemeinderäte legten ihren Eid ab.

In seiner ersten Ansprache kündigte er an, die Stadtverwaltung neu zu organisieren. Mittelpunkt dieser Neuorganisation werde die Etablierung eines eigenen Umwelt- und Tourismusamtes, so Zavaleta Tenorio. Zudem forderte er seine Mitbürger auf, verantwortungvoller Steuern und Abgaben zu leisten. Wenn nur 30% der Bewohner von Chachapoyas pünktlich Grundsteuer und Müllgebühr bezahlen würden, sei es schwierig, erfolreich zu arbeiten.

Neben Diógenes Zavaleta Tenorio als Bürgermeister wurden auch die Gemeinderäte River Chávez Santos, Adela Guevara Rubio, Manolo Valdez Santillan, Gissel Rojas Arana, José Luis Vega Lacerna, Jorge Herrera Torres und Lynn Karin Mendoza Zuta vereidigt.

Diógenes Zavaleta war zuvor Bürgermeister des Distrikts Magdalena (Provinz Chachapoyas). Sein stärkster Gegenkandidat, der Unternehmer Nano Rojas, wurde derweil zum Direktor für wirtschaftliche Entwicklung der Region Amazonas ernannt.

Kommentar verfassen