Energie- und Bergbauminister tritt zurück

Wie ANDINA berichtet, hat Präsident García das Rücktrittsangebot von Minister Juan Valdivia bereits angenommen. Auslöser war ein Bericht der Fernsehsendung „Cuarto Poder“, in dem Tonaufnahmen von einem Gespräch veröffentlicht wurden, aus denen hervorgeht, dass der Apra-Politiker Rómulo León Alegría gemeinsam mit dem Chef von Perupetro Discover, Alberto Químper, darüber sprach, gegen Geld (Korruption) bei der Vergabe von Ölförderlizenzen ein norwegisches Unternehmen zu bevorzugen. Rómulo León war wegen ähnlicher Vorwürfe bereits 1991 aus seiner Partei geworfen, 1998 aber wieder aufgenommen worden.

Rómulo León streitet bisher alle Vorwürfe ab. Zudem beklagte er sich darüber, dass für die Aufnahmen sein privater Telefonanschluss angezapft worden sein müsse.

Die Antikorruptionsstaatsanwaltschaft hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: ANDINA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.