Peru: 81% der Stimmen ausgezählt, Humala vorne

Nach Auszählung von 81% der abgegebenen Stimmen liegt Ollanta Humala Tasso knapp 1% vor Keiko Fujimori. Wie aus dem jüngsten Statusbericht der Wahlleitung ONPE hervorgeht erhielt Humala Tasso demnach 50,706% der gültigen abgegebenen Stimmen, Fujimori 49,294%. Entgegen der Erwartungen liegt die Quote der ungültigen Stimmen bei rund 6%. Das Ergebnis der restlichen Wahllokalergebnisse ist noch nicht an ONPE übertragen oder wurde bereits angefochten. Deshalb ist mit dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erst in einigen Tagen zu rechtnen.

In den meisten der letzten Umfragen vor der Wahl am vergangenen Sonntag hatte Fujimori noch leicht vor linksnationalist Ollanta Humala gelegen. Dessen Anhänger feierten bereits heute Nacht ausführlich den Sieg ihres Kandidaten auf der Plaza Dos de Mayo in der peruanischen Hauptstadt Lima. Am lautesten wurde die Wahlparty, als TRANSPARENCIA das Ergebnis ihrer Schnellzählung bekannt gab. Demnach erhielt Ollanta Humala (Gana Perú) 51,5% der gültigen Stimmen, Keiko Fujimori (Fuerza 2011) 48,5%.

MEHR zu den Wahlen in Peru finden Sie im INFOAMAZONAS-Wahl-Spezial!

Kommentar verfassen