Polizei identifiziert mutmaßliche Nazca-Flugzeugentführer

Spezialisten der peruanischen Nationalpolizei haben vier der sechs Personen identifiziert, die im vergangenen Juni in Nazca (Ica/Peru) ein Flugzeug entführt hatten. Einer der Entführer war am Mittwoch in Lima mit einer Drogenladung, sowie mehreren Schusswaffen festgenommen worden.

Die Entführer hatten als Touristen getarnt einen Rundflug über die Nazca-Linien gebucht, um das ultramoderne Kleinflugzeug in ihre Gewalt zu bringen. Wenige Tage später wurden die beiden Rundflug-Piloten mitten im peruanischen Regenwald in der Grenzregion zwischen Peru und Brasilien ausgesetzt. Von dem Flugzeug fehlt bislang jede Spur, die Polizei geht davon aus, dass es sich in der Hand von Drogenschmugglern befindet.

Das Flugzeug mit insgesamt neun Personen an Bord war am Morgen des 10. Juni in der südperuanischen Region Ica verschollen. Wie die peruanische Tageszeitung La República berichtete, war die Cessna Caravan der Fluglinie Aerodiana um 7:30 Uhr (Ortszeit) vom Maria Reiche-Flughafen Nazca gestartet. Schon kurz nach dem Start brach der Pilot den Kontakt zum Tower ab. Die Rückkehr war ursprünglich für 8:15 Uhr angesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.