SENAMHI: Rekordwasserstände am Amazonas

Stadtzentrum von Iquitos. Foto: D. Raiser / INFOAMAZONAS

Der peruanische Wetterdienst SENAMHI hat gestern Morgen in der nordostperuanischen Region Loreto einen neuen Rekordwasserstand am Amazonas gemessen. Der Pegel lag demnach bei 118,62 Metern über dem Meeresspiegel und bewegt sich auf 119 Meter zu, da für die kommenden Tage weitere Regenfälle erwartet werden. Der bisher gemessene Rekord lag bei 118,58 Metern über dem Meeresspiegel.

Hinweis: Aufgrund der vielen Nachfragen finden Sie hier eine kurze Anleitung, wo sie aktuelle Pegelstände des Amazonas und anderer peruanischer Flüsse finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.