Ab heute impft Peru gegen Schweinegrippe

Heute startet nach Angaben des peruanischen Gesundheitsministeriums (MINSA) die Impfung gegen die sog. neue Grippe AH1N1. Als erste sollen Mitarbeiter im Gesundheitswesen, schwangere Frauen, sowie Kinder unter acht Jahren geimpft werden. Zudem sollen, so Gesundheitsminister Ugarte, Personen, in deren Heimat man im bald kommenden Winter sehr niedrige Temperaturen erwartet, bevorzugt werden. Insgesamt 3 Millionen Peruaner plant das Ministerium in diesem Jahr zu impfen, 595.000 Impfdosen trafen bisher in Peru ein. Für die Impfungen wird die peruanische Regierung nach eigenen Angaben bisher 86.298.719 Nuevos Soles ausgeben – umgerechnet über 20 Millionen Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.