Chepén / La Libertad: Radio für alle von Menschen mit Behinderung

Logo JRStereo (Chepén). Radio für "Menschen mit anderen Fähigkeiten". Bild: JR Stereo.

Logo JRStereo (Chepén). Radio für "Menschen mit anderen Fähigkeiten". Bild: JR Stereo.

Eine ganz besondere Einrichtung gibt es in Chepén in der peruanischen Region La Libertad. Eine Gruppe von Menschen mit Behinderung schloss sich zusammen und beschloss 2003, einen Radiosender aufzubauen, der für alle gemacht wird, dessen Mitarbeiter aber etwas gemeinsam haben: Sie sind Menschen mit „anderen Fertigkeiten“ (habilidades diferentes), wie sie es selbst ausdrücken. Die meisten sitzen im Rollstuhl, andere sind blind, aber am Radio hört man das sowieso nicht. Aus einem kleinen Studio in Chepén senden sie Tag für Tag Unterhaltungs- und Musikprogramme, die von Informationen umrahmt werden, durch die Chepén und das ganze Gequetepeque-Tal für die alltäglichen Probleme von Menschen mit Behinderung sensibilisiert werden soll. Aber nicht nur das, auch praktische Tipps für den Alltag werden verbreitet, wie Jose Romero Revilla, Hörfunkjournalist und Mitbegründer des unter dem Namen JRStereo aktiven Senders, gegenüber dem CHACHABLOG erklärt. Derzeit bereite man eine kleine Weihnachtsfeier vor, mit heisser Schokolade und natürlich dem obligatorischen Weihnachts-Panetón. Selbstverständlich für alle mit und ohne „andere Fähigkeiten“.

Hinweis:

In Chepén sendet JRStereo nach eigenen Angaben auf der 97.1 FM.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.