Chachapoyas: Brand im Krankenhaus Virgen de Fátima unter Kontrolle

Ein Brand hat am vergangenen Wochenende im Virgen de Fátima-Krankenhaus von Chachapoyas Schäden angerichtet, konnte aber von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden. Wie Reina de la Selva, sowie El Clarín Amazonas übereinstimmend berichten, ging der Brand offenbar von einer Verbrennungsanlage für toxischen Müll aus, vor deren Weiterbetrieb Krankenhausmitarbeiter seit längerem warnten. Die freiwillige Feuerwehr von Chachapoyas konnte den Brand nach kurzer Zeit mit Hilfe von Schaumlöschern unter Kontrolle bringen, stellte allerdings während der Löscharbeiten fest, dass im Krankenhaus weniger Feuerlöscher als vorgeschrieben vorhanden waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.