Peru: Lehrer-Einstellungstest in fünf Regionen wegen Unregelmäßigkeiten suspendiert

Unregelmäßigkeiten sind nicht ungewöhnlich, die Konsequenzen schon: In fünf Regionen Perus musste der heute landesweit angesetzte Lehrer-Einstellungstest annuliert werden, nachdem mehreren Prüfungsteilnehmern authentische Musterlösungen zum Kauf angeboten worden waren. Betroffen waren nach Angaben des peruanischen Bildungsministerium die Regionen Arequipa, Ayacucho, Ucayali, Loreto und Piura. In Piura wurden im Bad eines Testzentrums Blätter mit Antworten auf mehrere Prüfungsaufgaben gefunden.

In ganz Peru sollte heute eigentlich 180.000 Lehrerinnen und Lehrer einen schriftlichen Test schreiben, um eine der 39.865 Stellen zu besetzen. In den übrigen Regionen verlief der Einstellungstest aber offenbar wie geplant. Erste Ergebnisse sind für Dienstag angekündigt. Das Schuljahr soll eigentlich am 4. März beginnen. In Arequipa wurde bereits ein neuer Einstellungstest für das kommende Wochenende angesetzt.

Fast jedes Jahr gibt es nach den Prüfungen Klagen über Unregelmäßigkeiten, vor zwei Jahren wurden deshalb alle Lösungsbögen aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Internet veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.