Huarochirí / Lima: Bus stürzt ab – 12 Schüler sterben

Beim Absturz eines Busses sind gestern im Distrikt Matucana (Provinz Huarochirí / Region Lima) mindestens 12 Personen ums Leben gekommen. Das berichtet die Agentur ANDINA. Bei den Opfern handelt es sich um Schülerinnen und Schüler, die auf dem Rückweg von einem Schulausflug waren, sowie um den Busfahrer. Der Bus war aus noch ungeklärter Ursache bei Streckenkilometer 72 der Carretera Central von der Straße abgekommen und einen Abhang hinuntergefallen.

Zunächst hatten peruanische Medien informiert, der Bus sei nicht versichert gewesen und die Fahrer hätten über keinen Busführerschein verfügt. Inzwischen hat die Verkehrsdirektion des Transport- und Kommunikationsministeriums allerdings klargestellt, dass beide Fahrer über die vorgeschriebenen Führerscheine verfügten und die Fahrzeugversicherung noch bis 2012 gültig ist. Auch wurde die vorgeschriebene technische Überprüfung vorgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.