Lima: Archäologen entdecken tätowierte Mumie

Archäologen haben bei Ausgrabungen in der peruanischen Hauptstadt Lima eine Mumie gefunden, auf deren Hautresten Tätowierungen entdeckt wurden. Nun untersuchen Spezialisten des Kuratoriums des „Parque de las Leyendas“, das auch den Zoo von Lima betreibt, die Mumie. Der Fundort, Maranga, ist eine der bedeutendsten und am besten erhaltenen Ausgrabungsstätten Limas und wurde nach Schätzungen der Archäologen bereits seit 200 v.Chr. von verschiedenen präkolumbianischen Kulturen bewohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.