Peru offiziell BSE-frei

Ganado lechero de distrito de Ácora. Foto: Andina/ Atilio Alejo

Kuh in Peru. Bild: Andina/ Atilio Alejo

Peru wurde von der Weltorganisation für Tiergesundheit (OEI) offiziell zum Rinderwahn-freien Land erklärt. Das gab heute der peruanische vetärenärmedizinische Dienst Senasa bekannt. Dadurch haben peruanische Rindfleischproduzenten nun das Recht, ihre Produkte auf die ganze Welt zu exportieren, so SENASA-Chef Oscar Domínguez.

Vergangenen Dezember hatte SENASA den Schritt beantragt. Für den Antrag wurden zwischen 2004 und 2008 insgesamt 1.095 Proben genommen, die allesamt negativ ausgefallen waren.

BSE (oder auf Spanisch: EEB) ist eine Tierseuche, die tödliche Erkrankung des Gehirns vor allem bei Hausrindern verursacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.