Erdbeben in Brasilien trifft Pucallpa (Peru)

Ein Erdbeben der Stärke 6,2 auf der Richterskala hat die peruanische Regenwaldregion Ucayali heute um 11:18:12 Uhr Ortszeit (18:18:12 MEZ) schwer erschüttert. Das berichtet das peruanische geophysische Institut. Die US-Behörde USGS berichtet sogar von 6,5 auf der Richterskala. Das Epizentrum lag nach Angaben des IGP jenseits der Brasilianischen Grenze, rund 319 Kilometer östlich von Pucallpa in 650 Kilometern Tiefe.

Über Schäden ist bislang noch nichts bekannt.

In diesem Mai wurden verschiedene Teile Perus bereits von 11 Erdbeben mit einer Stärke von 3,9° oder mehr auf der Richterskala heimgesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.