Machu Picchu wieder offen

Seit vergangenem Donnerstag ist das peruanische „neue Weltwunder“ Machu Picchu wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Im Beisein angeheuerter Stars wie der Schauspielerin Susan Sarandon, sowie mehrerer Minister durften erstmals nach mehreren Wochen wieder tausende Touristen die historische Inca-Stadt betreten. Machu Picchu, sowie mehrere umliegende Dörfer waren über Wochen hinweg praktisch von der Außenwelt abgeschnitten, nachdem starke Regenfälle, und über die Ufer getretene Flüsse Teile der Bahnstrecke, zahlreiche Häuser und Felder, sowie den weltberühmten „Inka-Weg“ beschädigt und zerstört hatten.

Nach Angaben des peruanischen Verkehrs- und Kommunikationsministeriums MTC soll bis zum 30. Juni die Bahnstrecke nach Machu Picchu vollständig wiederhergestellt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.