San Borja eröffnet Kino für Blinde

Ab jetzt können in San Borja (Lima) auch Sehbehinderte im Kino Harry Potter genießen. Wie die Distriktverwaltung bekannt gab, hat die örtliche Stadtbücherei neben ihrer Sektion Hörbücher und Bücher in Braille-Schrift nun auch ein kleines Kino eingerichtet, in dem Menschen mit Sehbehinderung – inkl. Popkorn – Kinofilme in voller Länge an“schauen“ können. Die speziell hergestellten Filme haben einen zusätzlichen Tonkanal, über den erklärt wird, was gerade passiert. So erfahren die Kinobesucher zum Beispiel, dass der Basilisk aus dem Harry-Potter-Band „Kammer des Schreckens“ „behaart und mit Narben übersäät“ ist. Wer eher klassisches bevorzugt, kann sich natürlich auch den Quijote de la Mancha, Prosa von Gabriel García Márquez oder eines der Werke Mario Vargas Llosas als Hörbuch anhören. Abendvorstellungen wird es leider nicht geben: Die Bibliothek schließt um 19 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.