Satipo / Junín: Terroristen beschießen Militärhubschrauber und töten zwei Soldaten

Der Hubschrauber war gerade fertig zum Abheben, als schwer bewaffnete Terroristen gestern im Distrikt  San Martín de Pangoa (Provinz Satipo / Region Junín) das Feuer auf die Besatzung eröffneten. Das berichtet die Zeitung „La República“. Der Pilot und ein Hauptmann der peruanischen Luftwaffe wurden dabei getötet. Auch der Kopilot wurde schwer verletzt, schaffte es aber dennoch, den mit rund 20 weiteren Personen besetzten Hubschrauber zu starten und den Schüssen zu entkommen. Experten, die von „La Republica“ konsultiert wurden, vermuten hinter dem Angriff Anhänger der Terrororganisation Sendero Luminoso und Drogenkriminelle aus der Region. Immer wieder versuchten diese in der Vergangenheit, Hubschrauber des peruanischen Militärs zu zerstören. In dem schwierigen Gelände sind diese oft das einzige Fortbewegungsmittel.

Präsident Humala sprach den Angehörigen der Gefallenen sein Beileid aus und forderte harte Strafen für die Täter.