Erdbeben der Stärke 4,4 an Perus Grenze zu Ecuador

Ein Erdbeben der Stärke 4,4 auf der Richterskala hat gestern Morgen die peruanische Region Tumbes an der Grenze zum Nachbarland Ecuador erschüttert. Das gab das peruanische geophysische Institut bekannt. Das Epizentrum lag rund 9 Kilometer südlich von Tumbes in einer Tiefe von 64 Kilometern. Über Schäden ist bislang nichts bekannt.

Kommentar verfassen