„ALTIPLANO“ ab Donnerstag in deutschen Kinos

Am Donnerstag, den 24. 6. wird auch in Deutschland der Film „Altiplano“ anlaufen. Eine der Hauptdarstellerinnen ist die peruanische Schauspielerin Magaly Solier, die durch den Siegerfilm der Berlinale 2009, „La Teta Asustada“, international berühmt wurde.

Der Filmverleih schreibt dazu:

Die gefeierte Kriegsfotografin Grace (Jasmin Tabatabai), gibt nach einem schrecklichen Vorfall in Bagdad ihren Beruf auf. Ihr Mann Max arbeitet als Arzt in den Hochanden. Als er plötzlich unter ungeklärten Umständen in dem abgelegenen Dorf Turubamba stirbt, beschließt Grace in die Anden zu reisen. Eine Quecksilberkontaminierung, ausgelöst durch Minenarbeiten, scheint die Ursache. In Turubamba lebt auch die junge Saturnina (Magaly Solier), die ihren Verlobten durch die Quecksilbervergiftung verliert. Saturnina kämpft mit allen Mitteln gegen die Unterdrückung der Ausbeuter und für die Rechte Ihres Volkes. In den Hochanden gelingt es Grace schließlich ihr Trauma zu bewältigen, die Ursachen eines bis dahin unbekannten Krieges zwischen der Bevölkerung und den Quecksilberminen aufzudecken und ihr Gespür für die Fotografie wieder zu entdecken.

Das Thema „Quecksilberkontaminierung“ im Zusammenhang mit Minenarbeiten ist dabei ein echtes: Vor etwas mehr als 10 Jahren verunglückte ein Lastwagen mit Quecksilber bei Chorropampa (Region Cajamarca). Das austretende Quecksilber verseuchte nicht nur den Boden, bis heute leiden viele Bewohner von Chorropampa unter den Spätfolgen von Quecksilbervergiftungen.

Trailer:

Filminfos:
Länge: 105 Minuten
Genre: Lyrisches Drama
Produktionsland: Peru und Belgien
Produktionsjahr: 2008
Darsteller: Jasmin Tabatabai, Magaly Solierlier, Olivier Gourmet, u.a.
Regie: Brosens & Woodworth
Drehbuch: Brosens & Woodworth
Kamera: Francisco Gózon
Schnitt: Nico Leunen
Produzent: Heino Deckert (ma.ja.de/Leipzig)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.