Cajamarca: La Encañada beendet Straßenblockade / Yanacocha nimmt am runden Tisch teil

Nach fünf Streiktagen und dem Einlenken des Bergbauunternehmens Yanacocha haben die Bewohner des Distrikts La Encañada (Provinz und Region Cajamarca) gestern ihre Blockade der Straße Cajamarca-Bambamarca aufgehoben. Yanacocha hatte sich bereit erklärt, an einem runden Tisch gemeinsam mit Abgesandten des Energie- und Bergbauministeriums, des Distrikts La Encañada, der Volksanwaltschaft, sowie der Regionalregierung über die Umsetzung vergangener und die Planung künftiger Infrastrukturprojekte zu sprechen. Jede Seite wird mit jeweils 25 Personen vor Ort vertreten sein, von denen allerdings nur fünf Mitsprache- und Stimmrecht haben.

Die Streikenden warfen Yanacocha vor, Versprechen wie den Bau von Infrastrukturprojekten nicht eingehalten zu haben. Einige Landwirte unterstützten die Blockade, weil sie das Unternehmen für den niedrigen Wasserstand eines Bewässerungskanals verantwortlich machen. Die erste Sitzung des runden Tischs war begleitet von Protesten der Bewohner von Huambocancha Alta, die eine Lösung des Wasserproblems fordern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.