Chimbote: Polizei beschlagnahmt 861.360 falsche Dollar

Bei der Kontrolle eines Überlandbusses hat die Straßenpolizei Chimbote gestern im Gepäckfach hunderte Bündel gefälschter Dollar-Noten gefunden. Das berichtet „Enlace Nacional„. Es handelt sich um insgesamt 861.360 falsche Dollar in 20-Dollar-Noten, jede mit der selben Seriennummer.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war das Falschgeld für Nordperu oder das Nachbarland Ecuador bestimmt. Erst kürzlich berichtete das Time-Magazine, Peru sei der größte Falschgeldproduzent weltweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.