Chorrillos/Lima: 38 Ausländische Straftäter werden begnadigt und abgeschoben

Gefangene im Santa Mónica-Gefängnis Chorrillos. Foto:ANDINA / Juan Carlos Guzmán Negrini.38 Insassinen des Frauengefängnisses Santa Mónica in Chorrillos (Lima) wurde heute Morgen vom peruanischen Justizminister persönlich die Bestätigung über ihre Begnadigung überreicht. Darunter befindet sich mindestens eine Deutsche (Susanne B.), eine Holländerin, sowie eine Schweizerin. Im Falle von Susanne B.* wurde die Strafe damit von 6 Jahren und 8 Monaten auf 2 Jahre und 8 Monate verkürzt, die am 8. Dezember diesen Jahres ablaufen. Die – nach Angaben der staatlichen Agentur ANDINA – Schweizer Staatsbürgerin Helga P.* muss ebenfalls nur 2 Jahre und 9 Monate ihrer 6jährigen und 8monatigen Haftstrafe absitzen.

Die begnadigten Ausländer haben nach ihrer Freilassung einen Monat, um das Land zu verlassen. Bleiben sie länger oder kehren sie zurück, droht ihnen erneute Haft.

Zudem wurden auch 106 peruanische Häftlinge in verschiedenen Gefängnissen wegen guter Führung begnadigt.

*Vollständige Namen bekannt

  5 comments for “Chorrillos/Lima: 38 Ausländische Straftäter werden begnadigt und abgeschoben

  1. Pelsöczy
    23. Mai 2010 at 13:41

    Meine Tochter sitzt dort !!!!
    Es tut weh, hab ich sie 4 Jahre nicht mehr gesehen!!!!
    Ich liebe Dich so sehr Helga!!!!!!

    Szeretlek Helga, nagyon hiànyzol! édesanya
    Ott ül az elsö sorban, ugy szeretném magamhoz szoritani, de nem tudom. Csak a fotot nézem és a szivem szakad meg!!!

  2. ilo2010
    26. September 2010 at 14:36

    meine tochter sitzt seid 23.09.2010 dort….es ist die hölle für mich

  3. ilo2010
    26. September 2010 at 14:37

    sie ist krank was mach ich bloss

  4. Daniela
    2. Oktober 2010 at 19:58

    Eine gute Freundin sitzt seit 1,5 Wochen dort!

    Mäuschen, wir drücken dir alle Daumen der Welt, dass du heil nach Hause kommst!

  5. ilona gorsboth
    28. November 2012 at 16:03

    MeinenTochter sitzt seid 2,5 Jahren in Lima im Gefängnis.Sie hat mittlerweile 2mal das Gefängnis gewechselt….. das letzte Gefängnis ist die hölle…………es liegt außerhalb von Lima am ende der Welt
    Sie soll am 21 März 2013 entlassen werden… Allerdings dauert es noch eine Weile bis sie aus lima ausreisen kann,weil es mit den Papieren so lange dauert…
    Ich bin froh wenn sie endlich wieder zu Hause ist…..Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.