Wegen Tod von Hugo Chávez: Perus Regierung dekretiert dreitägige Staatstrauer

Der peruanische Präsident Ollanta Humala hat wegen des Todes seines venezolanischen Amtskollegen Hugo Chávez Frías, der zeitweise sein Förderer und Mentor war, eine dreitägige Staatstrauer dekretiert. In dem entsprechenden Dekret heisst es, wegen der Trauer über den Tod des Präsidenten der bolivarianischen Republik Venezuela, Hugo Rafael Chávez Frías, gelte für den 7., 8. und 9 März Staatstrauer. Demnach wird die peruanische Flagge vor allen öffentlichen Einrichtungen auf Halbmast gehisst.

Ollanta Humala wird bereits heute nach Carácas fliegen, um an den Trauerfeiern teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.