Erdbeben der Stärke 5,0 lässt Lima erzittern

Ein Erdbeben vor der peruanischen Küste hat gestern um 18:00 Uhr (Ortszeit) die Hauptstadt Lima zum Erzittern gebracht. Das geht aus dem jüngsten Erdbebenreport des peruanischen Institutes für Geophysik hervor. Das Epizentrum lag 87 Kilometer südöstlich der Hafenstadt Callao in einer Tiefe von 48 Kilometern. Wegen der großen Tiefe war das Beben in Lima selbst nur leicht zu spüren, Berichte über Schäden liegen nicht vor.

Kommentar verfassen