Peru erkennt Palästina als unabhängigen und souveränen Staat an

Peru hat nach Angaben von Außenminister José Antonio García Belaúnde Palästina als unabhängigen und souveränen Staat anerkannt. Gleichzeitig erkenne Peru auch das unverrückbare Recht des israelischen Staates an, sich in Frieden und Harmonie mit all seinen Nachbarn innerhalb seiner Grenzen sicher und frei von jeder Bedrohung seines Volkes zu entwickeln, so García Belaúnde. Das Außenministerium erklärte, man habe nach eingehender Prüfung erkannt, dass das palästinensische Volk das Recht habe, einen unabhängigen Staat zu bilden.

Die Ankündigung ging einher mit einem Aufruf an die internationale Gemeinschaft, den Friedensprozess zwischen Israel und Palästina wieder aufzunehmen, insbesondere die Roadmap des Nahost-Quartetts, sowie jede Art illegaler Gewalt zu unterbinden.

Zuvor hatten bereits Brasilien, Argentinien, Bolivien, Ecuador und Chile Palästina in seinen Grenzen von vor dem Krieg 1967 anerkannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.